Die Kulturlandschaft von Baruth/Mark

Glashütte

Museumsdorf Baruther Glashütte

Die Dorfgemeinschaft von Glashütte lädt Sie ein in den wohl schönsten voll erhaltenen Glasmacherort Europas.

Im Herzen des Baruther Urstromtals zwischen Spreewald und Fläming wird seit 1716 Glas produziert.  Besucher können im heutigen Museum des Ortes den Glasbläsern über die Schulter schauen und beobachten, wie kunstvolle Glaswaren entstehen.

 An die Manufakturtradition knüpfen im Denkmalort zahlreiche Händler und Kunsthandwerker an.

zum Museumsdorf Baruther Glashütte

Beispiel

Projekt Fläming-Skate

Skaten und Rad fahren auf feinstem Asphalt. Pause machen unter Bäumen oder in gemütlichen Gasthäusern. Sehenswertes entdecken und Geschichte erleben. All das und noch viel mehr kann man an der Flaeming-Skate, Europas Skate-Region südlich von Berlin.

Auf insgesamt rund 230 Kilometern führen die drei Meter breite Bahn und ergänzende, zwei Meter breite Radwege durch den Niederen Fläming und das Baruther Urstromtal. Verträumte Dörfer, ehrwürdige Feldsteinkirchen, historische Mühlen und viele andere Zeitzeugen der älteren und jüngeren Geschichte säumen den Weg, interessante Sehenswürdigkeiten sowie attraktive Sport- und Freizeitstätten komplettieren das Angebot.

zum Fläming-Skate

Johannismühle

Wildpark Johannismühle

Den Wildpark Johannismühle finden Sie im schönen Baruther Urstromtal zwischen Baruth und Golßen, direkt an der B96.

Die Eiszeit gab der reizvollen Landschaft ihr Gepräge. Auf dem heute über 100 ha großen umfriedeten Gelände empfängt Sie eine in ihrer Vielfalt einmalige Wald-, Wiesen- und Teichlandschaft. Hier können Sie unsere heimischen Wildarten ohne störende Zäune in ihrem riesigen Freilauf hautnah entdecken und beobachten. Sie werden erstaunt sein, wie vielfältig sich Ihnen unsere brandenburgische Heimat darbietet. Hohe Kiefern, dichte Schonungen, reizvoller Mischwald, Trockenrasen und Feuchtbiotope sind der natürliche Lebensraum für unsere Wildtierarten in freier Natur oder teilweise in Gehegen.

zum Wildpark Johannismühle

I-KU 

Der Baruther Weinberg

Der Baruther Weinberg wird vom I-KU nicht nur als zweckorientierte landwirtschaftliche Produktionsfl äche angesehen, sondern soll zukünftig auch als Kulturstandort ausgebaut werden.

So findet bereits seit 2007 das Baruther Weinbergfest statt, an dem die Bürger aus Baruth und Umgebung sowie Besucher aus der Hauptstadt regen Anteil nehmen. Den ersten eigenen Wein (Baruther Goldstaub) gibt es bereits seit 2008.

zum I-KU

 

 Stülpe

  

 

Schloss Stülpe lädt ein

Einmal Schlossherr sein.

Schön klein und sehr fein. So könnte man das Konzept von Schloss Stülpe beschreiben. Hier sind all diejenigen Gäste richtig, die den Service eines großen Luxushotels mit der Intimität eines kleinen Hauses verbinden wollen.

Die Gästewohnungen und Schlosszimmer für insgesamt 94 Personen sind von eindrucksvoller Schönheit. Ausgestattet mit alten, barocken Möbeln und dezent versteckter moderner Technik, erfüllt jeder Raum die höchsten Qualitätsansprüche des Deutschen Touristenverbandes (DTV). Dekoriert mit vier Sternen ist jedes Etablissement eine Persönlichkeit für sich. „Wir verkaufen keine Übernachtungen mit Bad und Frühstück“, sagt Dr. Wolfgang Rupilius, „sondern die Illusion, für ein paar Tage Schlossherr zu sein.“

zum Schloss Stülpe                              

 

Anfahrt Links

Kontakt Impressum